Agenda

Date Place Event Organizer
19 Okt 2017 Bibliothek zur Gleichstellung, Stadthausquai 17, 8001 Zürich Menschenhandel zwecks Arbeitsausbeutung: Wie Frauen und Männer betroffen sind.

Podiumsgespräch mit Susanne Seytter, Geschäftsführerin FIZ Fachstelle Frauenhandel und Frauenmigration, und Patrick Céréda, Dienstchef Menschenhandel, Kantonspolizei Zürich.

Fachstelle für Gleichstellung, Zürich
20 Okt 2017 EGW Bern, Nägeligasse 9 / 11, UG Raum Adler Ausstellung (Alp) Traumland Schweiz

In einem Ausstellungsraum, gestaltet von Studentinnen im bildnerischen Gestalten, wird das Thema Menschenhandel in der Schweiz und die Nationale Meldestelle von ACT212 vorgestellt.

ACT212
20 Okt 2017 Kornhauscafé, Kornhausplatz 18, 3011 Bern Kaminfeuergespräch

Geschichte einer Ausbeutungssituation einer jungen Osteuropäerin, die mit falschen Versprechungen in die Schweiz gelockt und zur Prostitution gezwungen wird. Vorgetragen von einer Schauspielerin, Konzert Theater Bern, mit anschliessender Diskussion.

Polizeiinspektorat/Fremdenpolizei der Stadt Bern
21 Okt 2017 EGW Bern, Nägeligasse 9 / 11, UG Raum Adler Ausstellung (Alp) Traumland Schweiz

In einem Ausstellungsraum, gestaltet von Studentinnen im bildnerischen Gestalten, wird das Thema Menschenhandel in der Schweiz und die Nationale Meldestelle von ACT212 vorgestellt

ACT212
22 Okt 2017 EGW Bern, Nägeligasse 9 / 11, UG Raum Adler, Bern Ausstellung (Alp) Traumland Schweiz

In einem Ausstellungsraum, gestaltet von Studentinnen im bildnerischen Gestalten, wird das Thema Menschenhandel in der Schweiz und die Nationale Meldestelle von ACT212 vorgestellt.

ACT212
22 Okt 2017 Kino Cameo, Lagerplatz 19, 8400 Winterthur Kinovorstellung ‚Facedown‘ – ein Film von Kamen Kalev

Der Film Face Down, der auf einer wahren Geschichte basiert, gibt einen realitätsnahen Einblick in gewisse Aspekte des Menschenhandels aus Bulgarien. Samy ist Franzose und wird beschuldigt, Falschgeld von Bulgarien nach Frankreich zu schmuggeln.

Internationale Organisation für Migration (IOM) Bern
23 Okt 2017 bis 25 Okt 2017 High schools in different cantons, university and Swiss government organizations Human trafficking and forced labor

In the framework of the Counter-Trafficking Weeks, Ima Matul, Survivor Coordinator for the Coalition to Abolish Slavery and Trafficking (CAST) in Los Angeles, will come to Switzerland on invitation by the U.S. Embassy to give several talks about human trafficking and forced labor.

U.S. Embassy in Bern
23 Okt 2017 Room 2.412, University of Fribourg, Av. Beauregard 13 Human Trafficking: The Swiss Perspective

Human Trafficking is a global issue and a transnational challenge with interfaces to various areas of Swiss foreign policy and international cooperation.

University of Fribourg, Dr. Nula Frei
24 Okt 2017 Hauptgebäude Universität Bern, Hochschulstrasse 6, 3012 Bern Menschenhandel: internationale Aspekte und Bekämpfung durch die Polizei in der Schweiz

Im Rahmen einer Vorlesung zum Migrationsrecht gibt Fabienne Reber, Internationale Organisation für Migration (IOM) Bern einen Überblick zum Thema Menschenhandel und widmet sich den internationalen Aspekten dieses Phänomens.

Universität Bern, Prof. Dr. Alberto Achermann,
26 Okt 2017 Rathaus, Grossratssaal , Marktplatz, 4001 Basel Aspekte der Strafverfolgung

Drei Vorträge – drei Aspekte der Ermittlung bzw. der Strafverfolgung. Ein pensionierter Ermittler von Scottland Yard, ein Beamter des Grenzwachkorps und ein Staatsanwalt aus Basel-Stadt berichten über ihre berufliche Tätigkeit bei Menschenhandel.

Justiz- und Sicherheitsdepartement Basel-Stadt und Verein Trafficking.ch

Partner